Die richtige Benutzung von Gehhilfen

Gehhilfen sind eine echte Erleichterung für bewegungseingeschränkte Menschen im Alltag. Aber was nützt die beste Gehhilfe ohne die richtige Benutzung?

An dieser Stelle einige Hinweise zur korrekten Anwendung von Unterarmgehstützen.

  • Lassen Sie eine fachgerechte Einweisung vom Fachhändler oder Krankenhauspersonal vornehmen!
  • Auch die gesunde, ergonomisch richtige Einstellung muss gelernt sein – unbedingt vom Fachmann machen lassen!

Vor der Benutzung bitte die folgenden Punkte beachten:

  • Beim Einstellen der Druckknöpfe muss der Knopf ordnungsgemäß aus dem Loch rausschauen
  • Keine zu starke Abnutzung der Saugkapsel, ansonsten Austausch verlangen
  • Äußerlich sichtbare Beschädigungen Krankenhauspersonal oder Fachhändler melden
  • Prüfen ob alle Verschraubungen fest angezogen sind

Bitte seien Sie besonders vorsichtig auf nassem oder glatten Untergründen. Besonders im Winter stellen diese vereisten Flächen eine immense Gefahr da und provozieren Stürze. Auch feuchte Fliesen bergen die Gefahr des Wegrutschens mit und ohne Gehhilfe!

Setzen Sie die Gehhilfe so senkrecht wie nur möglich auf dem Boden auf und nie zu weit entfernt vom Körper! Die Griffe sollten mit der Hand fest umschlossen werden.

Treppensteigen mit Gehhilfen ist auch eine Wissenschaft für sich. Lassen Sie sich dafür unbedingt durch Fachpersonal einweisen. Auf jeden Fall sollten Sie sich mit der freien Hand am Geländer festhalten.

Hängen Sie keine Gegenstände wie Taschen und Beutel an die Gehhilfe, auch das Zweckentfremden ist unbedingt zu vermeiden, da sonst Beschädigungen entstehen können.

Unterarmstützen für alle Altersklassen finden Sie in unserem Onlineshop auf www.Rehaland.com!

Foto: Fa. Rebotec

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Michael sagt:

    Gehhilfen sorgen dafür, dass Menschen mit einem Handicap z.B. nach einer Operation schnell wieder auf die Beine kommen und selbständig mobil sind. Mobil können sie schneller in Rehabilitationsmaßnahmen oder direkt nach Hause. Die Fortbewegung ist erheblich vereinfacht und zudem geben Gehhilfen beim Laufen wie z.B- Rollatoren für Senioren Sicherheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.