Inkontinenz-Therapie

inkontinenz

Mehr als 9 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Inkontinenz. Die Dunkelziffer liegt jedoch weitaus höher, denn Inkontinenz ist immer noch ein Tabuthema. Als Inkontinenz bezeichnet man das Unvermögen, Urin und/oder auch Stuhlgang bewusst und kontrolliert zurückzuhalten. Demzufolge unterscheidet man zwischen Harn- und Stuhlinkontinenz.

Harninkontinenz:
Die häufigsten Ursachen sind:

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson’sche Krankheit
  • Alzheimerkrankheit oder Demenz
  • Verletzung des Schließmuskels
  • altersbedingte Erschlaffung des Schließmuskel, Dehnungsrezeptoren
  • operative Eingriffe an Prostata und Blase
  • neurogene (von den Nerven ausgehende) Blasenentleerungsstörungen, z.B. Querschnittslähmungen
  • Medikamenteneinwirkung

Stuhlinkontinenz:
Die häufigsten Ursachen sind:

  • Erkrankungen von Rektum, Analkanal oder der äußeren Haut
  • Störungen der Reservoirfunktion
  • Neurologische Erkrankungen
  • Psychiatrische Erkrankungen
  • Deszensus des Beckenbodens
  • Verlust von Reservoir- und Dehnungsrezeptoren

Unsere Team-Fachkräfte von Rehaland unterstützen Sie…

  • bei der Definition kurz- und langfristiger Therapieziele
  • mit der Erstellung eines individuellen Versorgungsvorschlags und bei der Auswahl der richtigen Produkte
  • bei der Durchführung der optimalen Versorgung
  • bei der Abwicklung der Kostenübernahme mit den Krankenkassen, BGs (Berufsgenossenschaften) und privaten Krankenversicherungen
  • bei der kontinuierlichen Dokumentation des Therapieverlaufs

Unser Produktportfolio umfasst:
Harninkontinenz, aufsaugende & ableitende Produkte:

  • Vorlagen, Tropfenfänger
  • Fixierhosen
  • Kontinenzslips
  • Kondomurinale
  • Katheter, Katheterventile
  • Einmalkatheter für die intermittierende Selbstkatheterisierung
  • Urinbeutel (Beinbeutel, Bettbeutel, Beutel für Rollstuhlfahrer usw.)

Stuhlinkontinenz:

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.