Mobile Haltegriffe – Alles zu den praktischen Alltagshilfen!

Mobile Haltegriffe

Leiden Sie unter Gehproblemen? Oder sind Sie vielleicht tollpatschig und neigen dazu schnell hinzufallen? Gegen diese Unsicherheiten gibt es ein probates Mittel – Mobile Haltegriffe von Roth!

Diese Form der Alltagshilfen eignet sich besonders für das Bad. In Dusche oder an den Fliesen neben der Wanne angebracht, holen Sie sich ein Stück mehr Sicherheit in die eigenen vier Wände.

Sie rutschen nie wieder aus, da jederzeit die Saugstarken Mobilen Haltegriffe griffbereit sind. Das Prinzip ist so simpel wie effektiv…

Die Teleskopstangen einfach mit den Saugtellern verbinden und mittels Vakuumverschluss an den Fliesen festsaugen. Hält bombenfest! Der 2-Hand Griff hat z.B. eine Nennlast von 75 kg, der QuattroPlus kommt sogar auf bis zu 125 kg (4 Saugteller).

Mit QuattroPlus kann sich ein durchschnittlich gebauter Mann dranhängen ohne das etwas passiert oder kaputt geht. Einige Fitnesscenter verwenden die Haltegriffe sogar als Sportgerät für Klimmzüge!

Eine Neuerung bei den mobilen Haltegriffen ist schlichtweg revolutionär. Eine neuartige Sicherheitswippe prüft ständig das Vakuum. Schwindet der Vakuumzustand und damit die Haltekraft, fährt eine Warn-Wippe nach draußen und Sie wissen, dass der Mobelisauger neu befestigt werden muss.

Die Saugteller sind 120 mm groß und sind sogar für leicht strukturierte Fliesenflächen geeignet. Mobeli Haltegriffe können Sie bequem mit auf die Reise nehmen, da sie sich schnell und einfach zerlegen lassen.

Es gibt drei verschiedene Arten von Haletegriffen.

  • Festmaß Haltegriffe: Der Unterschied zu den Teleskophaltegriffen ist die feste Länge. Sie können zwischen 3 bereits vorgegebenen Längen wählen.
  • Teleskophaltegriffe: Sind sehr flexibel! Voraussetzung ist ein Fließenmaß ab 140×140 mm sowie ein fester, porendichter Untergrund.
  • Winkelverstellbarer Handlauf: Der Mobeli Handlauf vereint die horizontalen Haltegriffstangen mit den vertikalen Griffstangen, z.B. effektiv bei Ein- und Ausstieg aus der Dusche.

Mobile Haltegriffe von Roth bieten ein Höchstmaß an Sicherheit! Ein Haltegriff der eine max. zulässige Nennöast von 70 kg hat, wird nur unter strengen Voraussetzungen mit dem TÜV-SÜD Siegel ausgezeichnet. Er muss eine Überlastprüfung mit der 1,5-fachen Last überstehen, in dem Fall also 105 kg!

Zudem kommen noch Dauertests hinzu, z.B. wird 15.000 Mal eine Griffbelastung simuliert, um die Zuverlässigkeit des Griffes zu gewährleisten.

Im Rehaland-Shop finden Sie eine Vielzahl an Haltegriffen. Scheuen Sie sich nicht uns auch um Rat zu fragen!
Ihr Ansprechpartner:
Oliver Barth
Tel. 0351 8 66 26 16
E-Mail: barth@sanivit.eu

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Richard Tell sagt:

    Sehr geehrter Barth!

    Da meine Frau nicht mehr alleine duschen kann und die Dusche für zwei Personen zu klein ist, haben wir unser Bad mit einer Badewanne ausgestattet damit man Ihr helfen kann.
    Nun ist das Problem des unsicheren Standes darin,deshalb wollen wir einen Haltegriff anbringen.
    Da jedoch keine Löcher in die Fliesen gemacht werden sollen,haben wir an einen Haltegriff mit Sauger gedacht. Dieser Haltegriff sollte etwa 30 cm lang sein.
    Unser Bad ist mit leicht gewellten Fliesen versehen.
    Nun meine Frage:
    Hält darauf auch der Sugo Haltegriff ?
    Über eine rasche Rückantwort bin ich sehr dankbar.
    Mit freundlichen Grüßen

    Richard Tell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.