Die Wirkung von Heilpflanzen – Arnika, Salbei & Co.

Die Heilwirkung von Pflanzen aus der Natur ist war umstritten, aber die Menschheit schwört von je her auf ihre Kräfte. Heute möchten wir Ihnen einige Heilpflanzen vorstellen und wie sie wirken.

Arnika wirkt entzündungshemmend, desinfizierend und wundheilend. Zum Beispiel enthalten im hochwertigen Schwangerschafts-Pflegeöl von Weleda.

Das gesunde ätherische Öl des Rosmarin ist stark durchblutungsfördernd, antiseptisch und eignet sich ideal als Badezusatu. Wirkt anregend und antirheumatisch!

Übrigens: Rosmarin befindet sich auch im belebenden Dusch- und Schaumbad von Sixtus. Mild und rückfettend.

Wacholder – Das ätherische Öl des Zypressengewächses wirkt belebend, regt die Durchblutung an und ihm wird wundheilende Wirkung nachgesagt. Auch bei Rheuma wirkt Wacholder lindernd.

Salbei enthält viele hochwertige ätherische Öle und ist besonders als Heilmittel bei Erkältungskrankheiten beliebt. Salbei ist u.a. wirksam bei Halsschmerzen und Magen-/Darmbeschwerden.

Das Nachtkerzenöl enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Besonders hoch ist der Anteil von Gamma-Linolensäure. Nachtkerzenöl wirkt außerdem transepidermalem Wasserverlust entgegen. Die Hautelastizität wird erhöht und die natürliche Barrierefunktion der Haut gestärkt.

Das ätherische Öl der Latschenkeiefer wirkt anregend, belebend, stärkend und antiseptisch. Als Badezusatz kräftigend, belebend und entspannend.

Lavendel wirkt stark antiseptisch, heilend, schmerzlindernd (z.B. bei Muskelschmerzen), beruhigend und schlaffördernd.

Das ätherische Öl der Pfefferminze wirkt kühlend, belebend, schmerzlindernd, krampflösend und antiseptisch.

Sanddorn enthält besonders viele entzündungshemmende und tonisierende Wirkstoffe wie Vitamin E und C.

Allantoin, aus den Wurzeln des Beinwells hergestellt, ist ein altbewährter, multiaktiver Wirkstoff mit besonders glättenden und weich machenden Eigenschaften.

Ginkgo fördert in Kombination mit naturreinen ätherischen Ölen und dem Ginkgo-Extrakt die Mikrozirkulation der Haut.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.